• fferlauf

B3 - Dachstuhlbrand

Krummnussbaum


Datum: 19.06.2022

Einsatzort: Krummnussbaum

Mannschaftsstärke: 15

Fahrzeuge: RLFA2000 , KLFA , KDO

Weitere Kräfte: FF-Krummnussbaum, FF-Golling, FF-Pöchlarn, FF-Ornding, FF-Ybbs, FF-Melk, Polizei, Rettungsdienst

Einsatzleiter: FF-Krummnussbaum



•••Dachstuhlbrand reißt Mitglieder/innen aus dem Schlaf•••

Am Sonntag, den 19. Juni, um ca. 2:30 Uhr, wurden die Feuerwehren Feuerwehr Golling, Freiwillige Feuerwehr Ornding, Freiwillige Feuerwehr Pöchlarn, Feuerwehr Erlauf und Krummnussbaum zu einem vermutlichen Dachstuhlbrand (B3) in den Mitterweg gerufen. Bereits bei der Anfahrt sah man die Rauchschwaden in den Himmel aufsteigen. Sofort begab sich ein Atemschutztrupp in das Gebäude um alle Bewohner/innen zu evakuieren. Weiters wurde begonnen mit 4 Außenangriffen, inklusive der Drehleiter der Feuerwehr Pöchlarn, das Feuer zu bekämpfen. Da sich der Brand immer schneller ausbreitete, entschied der Einsatzleiter den Hubsteiger der Freiwillige Feuerwehr Ybbs an der Donau nachzualarmieren. Außerdem wurde das Atemluftfahrzeug der Freiwillige Feuerwehr Melk hinzugezogen. Rasch gelang es den sieben Feuerwehren den Dachstuhlbrand unter Kontrolle zu bringen. Danach wurde durch die Drehleiter und den Hubsteiger die Dachhaut geöffnet. Hier wurden letzte Glutnester abgelöscht. Somit konnten um ca. 8:00 Uhr die meisten Kräfte vom Einsatzort abrücken. Um ca. 11:00 Uhr traf die Firma Haubenberger ein, diese saugte den Pelletstank leer, da wir nicht wussten, ob Wasser eingedrungen war. Die trockenen Pellets wurden in unsere Mulde umgeladen und unter Dach gebracht. Die FF-Krummnussbaum führte bis ca. 18:00 Uhr eine Brandsicherheitswache, gegen erneutes Durchzünden, durch.

Im Einsatz standen 82 Kameraden/innen und 21 Fahrzeugen.

Bericht & Bilder © FF-Erlauf + FF-Krummnussbaum

347 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen